Übergang in den Kindergarten
Durch die direkte Nachbarschaft des Sternkindergartens können wir den Krippenkindern die Möglichkeit bieten, zusammen mit einer vertrauten Betreuerin, den Kindergartenalltag kennen zu lernen. Vor allem Kindern, die anschließend den Sternkindergarten besuchen, wird dadurch der Übergang erleichtert.

Qualitätssicherung
Wir haben eine vom Caritasverband ausgebildete Qualitätsbeauftragte und  unser Team hat gemeinsam ein Qualitätshandbuch erstellt.
Wir werden von einer Fachberatung des Caritasverbandes betreut.
Die Mitarbeiterinnen besuchen Fortbildungen.

Zusammenarbeit mit den Eltern
Wir sehen uns in erster Linie als familienergänzende Einrichtung und wollen mit den Eltern in partnerschaftlichem Dialog stehen. Daher legen wir großen Wert auf guten Informationsaustausch und Einbeziehung der Eltern.

Elternvertretung Zu Beginn des Krippenjahres werden von den Eltern die Elternvertreter gewählt, wünschenswert sind 2 Vertreter pro Gruppe. Es werden 3-4 feste Versammlungstermine vereinbart, bei denen die Leitung anwesend ist. Zu den öffentlichen Versammlungen werden alle Eltern und bei Bedarf der Träger eingeladen.
Es werden aktuelle Themen, sowie Anliegen der Eltern und des Teams besprochen.
Der/die Vorsitzende der Elternvertreter ist erster Ansprechpartner, falls Konflikte zwischen Krippe und Eltern entstehen. Außerdem beteiligen sich die Elternvertreter aktiv bei der Planung, Organisation und Durchführung von Festen.

Der neue gemeinsame Elternbeirat der Caritaskinderkrippe Zwergenhäuserl und des Sternkindergartens wurde gewählt. Auf dem Foto hinten von links:

Dorothee Florath, Franziska Bieferl, Nicole Wenk (stellv. Vorsitzende),Delia Wild, Romy Favero (Kasse) sowie Robert Roßmadl. Vorne von links: Tina Benra (Schriftführerin), Doris Wickowski (Vorsitzende), Sandra Heider und Boryana Stojanova. Es fehlt Simone Schilder (Schriftführerin).

tl_files/elternbeirat/Elternbeirat 2017-2018.jpg

Elternabend

Vor Beginn des Krippenjahres findet ein Informationsabend für die neuen Eltern statt. Die Eltern haben Gelegenheit, das Eingewöhnungsgespräch mit ihrer Betreuerin zu führen bzw. einen Termin zu vereinbaren.
Der erste Elternabend für alle Eltern wird im Herbst angeboten. Weitere Elternabende, z.T. mit Referenten werden je nach Bedarf durchgeführt.

Elterngespräche
Tür- und Angelgespräche zum allgemeinen Informationsaustausch sind jederzeit während der Bring- und Abholzeit möglich.
Bei akuten Problemen haben die Eltern die Möglichkeit, mit der jeweiligen Gruppenleiterin einen Termin zu den Sprechzeiten zu vereinbaren bzw. werden von ihr zu einem Gesprächstermin gebeten.
Vor Übertritt in den Kindergarten werden die Eltern zu einem Entwicklungsgespräch eingeladen.

Feste und Feiern
Im Laufe des Krippenjahres werden mehrere Feste gemeinsam mit den Eltern gefeiert, an deren Vorbereitung und Durchführung sich alle Eltern aktiv beteiligen können. Dies ist uns sehr wichtig, um den Kontakt der Eltern untereinander und auch zu allen Mitarbeiterinnen zu fördern.